Handball
News melden
Nachrichten

U17E Kadetten legen früh vor – erste Halbzeit überzeugend

02

Nach dem letzten Spiel gegen die HSG Aargau Ost waren die Erwartungen in der Mannschaft für eine überzeugende Leistung an die eigenen „Jungs“ gross.

So wie man dort in der zweiten Halbzeit das Spiel beenden konnte, wurde dies in der ersten Hälfte des Spiels gegen Handball Stäfa souverän mit einem grossen Vorsprung herausgespielt. Bereits zur Mitte der ersten Halbzeit ist eine sieben Tore Führung (16:9) gelungen. Diese endete dann auch klar mit 27:15 Toren für die Gastgeber.

Die zweite Halbzeit zeigte sich etwas ausgeglichener, wobei diese ebenfalls souverän mit fünf Toren (18:13) gewonnen wurde. Alle Spieler kamen zu langen Einsatzzeiten und können sicherlich Erfahrungen aus dem Spiel mitnehmen.

„Was wir noch dringend benötigen, ist einen besseren Abwehrverbund und mehr Leidenschaft in der Abwehr, um die Gegner bereits im Angriff unter Druck zu setzen“, so Trainer Jonas Schopper und Co-Trainer Mehdi Ben Romdane.

Darunter fällt die Abstimmung gegen Würfe ausserhalb neun Meter oder auch weiter entfernt auf das Tor. Weiterhin Bedarf es an motivierenden Aktionen, welche diese Würfe erschweren oder gar dem Gegner mit fleissiger Beinarbeit überhaupt keine Gelegenheit dazu geben. Der Trainerstab ist sich auch bewusst, dass die Mannschaft im Spiel noch zu wenig hörbare Absprachen und Kommunikation pflegt. Dies beginnend in der Umsetzung über die Torhüter und dann auch in der Abwehr.

Nur durch eine Steigerung in diesem Bereich lassen sich die kommenden Aufgaben in den nächsten Wochen und Monaten erfolgreich bewältigen, wenn die Mannschaft ihr Ziel weiterverfolgen möchte.

Die Kennzahlen aus den letzten 3 Spielen sind mit einer Wurfquote von etwas über 70% und einer Torhüterquote mit rund 30% aber durchaus gut anzusehen.

Mit überzeugender Manier endete das Spiel dann auch mit 45:28. Ergebnisfolge und Statistiken sind unter https://www.handball.ch/de/matchcenter/spiele/442961 einzusehen.

Unglücklich war zum Schluss in der 60 Minute die rote Karte gegen einen Kadetten Spieler, der durch eine Fehlinterpretation der Entscheidung des hervorragenden harmonierenden Schiedsrichtergespannes gezogen werden musste, da die Regel dies vorsieht.

Nächsten Samstag, 24.09. tritt die Kadetten Mannschaft gegen den SG Fortitudo Gossau um 12:00 Uhr auswärts in der Buechenwald Halle an. Die Mannschaft steht aktuell im Mittelfeld mit einem gewonnen und zwei verlorenen Spielen, diese jedoch gegen Mannschaften die sich in einer Momentaufnahme unter den ersten fünf der Liga befinden.

Quelle: Kadetten Medienstelle

Zur News-Übersicht
Загрузка...

Comments

Комментарии для сайта Cackle
Загрузка...

More news:

Read on Sportsweek.org:

Andere Sportarten

Sponsored