Fußball
News melden
Nachrichten

Gaiberg: Feuerwehr sammelt Weihnachtsgeschenke

028

		Gaiberg:  Feuerwehr sammelt Weihnachtsgeschenke

Von Agnieszka Dorn

Gaiberg. Die bunten Weihnachtspäckchen türmten sich, fast war das Feuerwehrauto nicht mehr zu sehen: Die Gaiberger Feuerwehr bläst zur traditionellen Obdachlosenaktion und sammelt Weihnachtsgeschenke. Man könnte sagen: Die "Weihnachtsengel" sind wieder unterwegs. Seit sechs Jahren gibt es die Aktion – seither habe die Armut in der Region zugenommen.

"Die Corona-Krise hat das Problem noch verstärkt", sagt Feuerwehrfrau Steffi Diemer: Viele seien durch Kurzarbeit oder den Verlust ihres Arbeitsplatzes in den vergangenen eineinhalb Jahren mittellos geworden. Das erfuhr die Feuerwehr in Gesprächen mit Verantwortlichen der entsprechenden Einrichtungen. Die "Brücke" in Schwetzingen etwa ist eine Wärmestube: Dort kochen Ehrenamtliche täglich mittags eine warme Mahlzeit für Menschen mit kleinem Geldbeutel, alleinerziehende Frauen oder Obdachlose. Der Bedarf habe dort deutlich zugenommen, erzählt Diemer. Seit dem Ausbruch der Pandemie nehmen demnach viel mehr Menschen das Angebot in Anspruch. Ähnlich sehe es in anderen Einrichtungen aus. "Wir freuen uns, wenn die Aktion unterstützt wird", sagt Boris Kick, stellvertretender Kommandant.

Um den Menschen eine Freude zu machen, sammelt die Wehr Weihnachtsgeschenke und verteilt sie dann in derartigen Einrichtungen. Gesammelt werden Kleinigkeiten für den täglichen Bedarf wie Schokolade, Kekse, Salami, Instant-Kaffee, Chips, Lebkuchen, Nüsse, Dosensuppen beziehungsweise Fertigmahlzeiten, Thermo-Kaffeebecher, Taschenlampen, Duschgel und Shampoo. Oder auch warme Kleidungsstücke für den Winter. Die Spenden sollen bereits als Geschenke verpackt abgegeben werden. "Die Menschen freuen sich unheimlich über warme Worte zu Weihnachten", so Diemer. Eine Karte mit persönlichen, weihnachtlichen Worten tue den Menschen unheimlich gut. Vergangenes Jahr waren 1000 Päckchen zusammengekommen, die unter anderem im Wichernheim in Heidelberg, in der Weinheimer Caritas Einrichtung und im Frauenraum Heidelberg für Freude sorgten.

Abgegeben werden können Geschenke jeweils mittwochs und donnerstags am Berghof Weinäcker während der Öffnungszeiten, in der Bäckerei Schneider jeweils von Montag bis Samstag während der Öffnungszeiten sowie am Donnerstag, 2. Dezember, auf dem Gaiberger Wochenmarkt von 9 bis 12 Uhr.

Info: Unter Telefon 0 62 23 / 4 69 74 können auch Abholungen vereinbart werden.

Загрузка...

Comments

Комментарии для сайта Cackle
Загрузка...

More news:

Read on Sportsweek.org:

Andere Sportarten