Volleyball
News melden
Nachrichten

Mit Volldampf zu den Westdeutschen

01247
Mit Volldampf zu den Westdeutschen

Einen guten dritten Platz zu erreichen, das war das Minimalziel, mit dem sich die Schwerter Spielerinnen am 19.03.2022 auf den Weg nach Datteln machten. Direkt im ersten Spiel konnten sie sich zum Auftakt des Turniers behaupten. Gegen das Team aus Bocholt gab es mit 25:13 und 25:7 einen ungefährdeten Zweisatz-Erfolg und damit schon eine feste Grundlage, um das selbstgesteckte Ziel zu erreichen.

Im zweiten Spiel begann die Startformation bestehend aus Liz, Hanna, Fiona und Toni sehr konzentriert, denn gegen die Jugend vom RC Sorpesee galt es, sich nun mit einer besonders starken Mannschaft zu messen. Bis zum 8:8 war es ein Spiel auf Augenhöhe mit sehr vielen schöne Spielzügen. Leider kippte die Spielsituation in der Mitte des ersten Satzes und mehrere Punkte infolge gingen verloren. Von diesem Dämpfer konnte sich die Schwerterinnen nicht mehr erholen und unterlagen im ersten Satz mit 25:13. Im zweiten Satz wechselte Trainerin Sabine Rott durch das gesamte Team und am Ende hieß es 25:12 für Sorpesee.

Gegen die Gastgeberinnen aus Datteln musste im letzten Spiel demnach ein Sieg oder mindestens ein gewonnener Satz her. Hier traten zwei U14-Teams auf gleichem Niveau gegeneinander an. Da es für beide Mannschaften um viel ging, Datteln hatte zuvor ebenfalls gegen Sorpesee verloren und gegen Bocholt klar gewonnen, wurde um jeden Ball gekämpft. Die Ralleys waren lang, intensiv und sowohl für die Spielerinnen als auch für das Publikum sehr spannend, wobei die Unterstützung von den Rängen fest in den Händen der mitgereisten Schwerter:innen lag. Der erste Satz endete schließlich mit 25:20 für die VVS-Jugend. Doch so einfach wollten sich die Dattelnerinnen nicht geschlagen geben. Trotz einer deutlichen Führung kurz vor Ende ließen sich die Ruhrstädterinnen noch einmal von Datteln aus dem Tritt bringen. Dadurch verkürzten die Gegnerinnen den Vorsprung des VVS von sechs auf zwei Punkte. Doch zum Schluss behielten die Schwerterinnen den Überblick und der letzte Ball fand seinen Weg durch eine Lücke der gegnerischen Abwehr zum 25:23 auf den Boden der Dattelner Feldseite.

Damit war ein verdienter zweiter Platz auf diesem Quali-B-Turnier erreicht, der das Tor zur Westdeutschen Meisterschaft aufstößt. Diese findet am 23. und 24.04.2022 in Lüdinghausen statt. 

Für den VVS spielten: Antonia Goos, Beeke Klöters, Charlotte Bosqui, Fiona Rott, Hannah Trautmann, Johanna Witteler, Lilly Behm, Liz Kipple und Mia Lindenberg mit Trainerin Sabine Rott. Als Jugendschiedsrichterinnen unterstützten Annika Mische und Anne Spitzer (vom Jahrgang 2008).

Загрузка...

Comments

Комментарии для сайта Cackle
Загрузка...

More news:

Read on Sportsweek.org:

VV Schwerte e.V.
Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt
Volleyball Bundesliga GmbH
Volleyball Bundesliga GmbH

Andere Sportarten

Sponsored