Handball
News melden
Nachrichten

Wieder die «volle Ernte» im Visier

017

Handball, 1. Liga der Männer,
Hauptrunde, Mittwoch, 20.30 Uhr,
Chrüzmatt-Halle, Dagmersellen:

TV Dagmersellen – SG HSC Suhr Aarau II

Nach dem mit viel Leidenschaft erkämpften Startsieg vom letzten Samstag gegen Muri (28:25) geniesst der TV Dagmersellen heute zum zweiten Mal in Folge Heimrecht. Gegner ist Schlusslicht HSC Suhr Aarau II.

von Renato Cavoli

Der Anfang war nervös, fahrig und glücklos. Der Mittelteil kampfstark, aber noch immer mit zu vielen Fehlern durchsetzt. Und der Finish war schliesslich die Krönung eines Steigerungslaufes gegen eine Mannschaft, die, wenn sie in diesem Stil weitermacht, ihr Punktekonto wohl schon bald äufnen wird.

Für das Heimpublikum waren die ersten 20 Minuten gegen ein mutiges und schnell den Abschluss suchendes Muri alles andere als «sehenswert». Ein technischer Fehler da, einer dort, mangelnde Präzision im Angriff und ein ungenügendes Defensivverhalten der Gastgeber verhalfen den Freiämtern zwischenzeitlich zu einer 9:3-Führung. Aber Silvan Grafs Mannschaft liess sich nie ganz den Schneid abkaufen und fand zusehends ins Spiel. Die Fehler blieben zwar, aber die Anzahl der Patzer hielten sich in der letzten Phase der ersten Halbzeit in Grenzen.

«Hällis» Paraden im Finish

«Wir gewinnen diese Partie. Wir sind trotz allem die bessere Mannschaft. Ich wage sogar zu behaupten, dass wir klar gewinnen», sagte ein nach wie vor zuversichtlicher TVD-Präsident Peter «Simi» Staub in der Pause. Und konnte ob der Fehler seines Fanionteams sogar ein wenig schmunzeln.

Gut, ein hoher Sieg wurde es nicht, aber am Ende waren die Wiggertaler dann doch zwingender, effizienter und konnten sich nun auf ihren Schlussmann Ramon Häller verlassen. Er, der zuvor lange Zeit ohne grosse Hilfe aus dem eigenen Abwehrverbund geblieben war. «Hälli» rettete in der Schlussphase einigemale brillant. Und nach 60 Minuten war der Startsieg im Trockenen.

Suhr Aarau II will reagieren

Heute Mittwoch also geht es gegen die zweite Mannschaft der SG HSC Suhr Aarau. Die ersten zwei Spiele verloren die Aargauer. Entsprechend energisch werden sie in der Chrüzmatt-Halle kämpfen. Doch der TVD will erneut die «volle Ernte» einfahren. Ob es wieder zu einem intensiven und engen Match kommen wird? Sicher ist, die Dagmerseller sind gefordert. Und wollen den Start ins Spiel nicht mehr verschlafen.

Auch am Samstag zu Hause

Und bereits am Samstag dieser Woche, im dritten Spiel in Folge, darf der TVD wieder zu Hause antreten. Dannzumal ist der HC KTV Altdorf, ab 18 Uhr, zu Besuch. Ein echter Prüfstein für die Mannschaf von Silvan Graf und Martin Prachar.

Zum Matchprogramm >

Handball, 1. Liga der Männer, Gruppe 3, Hauptrunde, Spiele von heute Mittwoch und morgen Donnerstag: HV Herzogenbuchsee – HV Olten (Mi, 20.15 Uhr). TV Dagmersellen – SG HSC Suhr Aarau II (Mi, 20.30 Uhr). HC Kriens – TV Muri (Mi, 20.30 Uhr). HC KTV Altdorf – KTV Muotathal (Do, 20.15 Uhr) – Rangliste: 1. HV Herzogenbuchsee 3/5. 2. HV Olten 2/4. 3. KTV Muotathal 1/2 (30:21). 4. HC KTV Altdorf 2/2 (54:49). 6. TV Dagmersellen 1/2 (28:25). 6. HC Kriens 2/1. 7. TV Muri 3/0 (83:93). 8. SG HSC Suhr Aarau II 2/0 (52:62).

Загрузка...

Comments

Комментарии для сайта Cackle
Загрузка...

More news:

TSV Weinsberg - Abteilung Handball
HC03 Bamberg
Handball Liga Austria

Read on Sportsweek.org:

Andere Sportarten

Turn- und Sportvereinigung 1873 e.V. Heusenstamm (TSV Heusenstamm – Kunstturnen)
Frankfurter Allgemeine Zeitung (faz.net)
Sponsored