Sponsored
Fußball
News melden
123ru.net временно располагается в домене ru24.net
Nachrichten

C1: Achtungserfolg knapp verpasst

00

FC  Forst   –   Karlsruher SC III   0:1

Torfrau Romy Bräutigam beim Parieren des Elfmeters

Wieder bei idealen Bedingungen konnten wir unter Corona-Bedingungen eine homogene Mannschaft auf das Spielfeld im Waldseestadion nominieren. Gegen den Aufstiegsaspiranten vom Bundesliga-Nachwuchs KSC mussten wir auch alle Register ziehen, um entsprechend Paroli bieten zu können. Es war der erwartet schwere Gegner beim Auftaktspiel in eine ungewisse Landesliga-Saison. Die Gäste nahmen gleich zu Beginn das Spiel fest in ihre Hand und drückten vehement auf den Führungstreffer. Nur vereinzelt konnten wir in der ersten Hälfte Nadelstiche setzen, denn der Druck und die Laufbereitschaft der Gäste war die ganze Zeit übermäßig. Aber unsere Abwehr war an diesem Samstag gut sortiert und vor allem wurden die Positionen stets eingehalten. So konnten wir mit einem Unentschieden in die wohlverdiente Pause unter die schattenspenden Bäume gehen. Bestimmt gereizt mit diesem Remis zu diesem Zeitpunkt begann die zweite Halbzeit. Wir waren wohl noch in Gedanken in der „Kabine“, denn gleich mit dem ersten Angriff war es eine folgenschwere Ansammlung von Fehlern in der Verteidigung, welche gnadenlos bestraft wurden. Bei einer Hereingabe von der Außenseite nach vorangegangenen Lässigkeiten wurde der Ball relativ unbedrängt in die Maschen versenkt. Wer nun dachte, das Preisschießen wäre eröffnet, sah sich im weiteren Verlauf enttäuscht. Einige gute Reaktionen unserer an diesem Tag fehlerfreien Torhüterin Romy Bräutigam konnten dies verhindern. Als wir dann beim eigenen Angriff zu weit aufgerückt waren, konnte Lars Bockelmann den Stürmer leider nur noch im Strafraum regelwidrig aufhalten. Er sah völlig zu Recht die erste gelbe Karte und der Schiedsrichter zeigte auf den Elfmeterpunkt. Hier dachte bereits jeder, das Spiel sei nun gelaufen. Die Rechnung wurde aber nicht mit „Romy“ gemacht, denn der Strafstoß wurde von ihr sicher gehalten. Daraufhin konnte auch wir wieder mehr Ballbesitz erlangen und kamen einige Male chancenreich vor das KSC-Tor. Bei mehreren Eckbällen hatten wir Möglichkeiten zum Ausgleich und kurz vor dem Abpfiff sogar noch durch einen Sololauf von Dominic Taubert. Leider wartete er zu lange mit dem Torabschluss und wurde von den Gegnern noch etwas grenzwertig daran gehindert. Danach mussten wir mit der knappen Niederlage zu Recht kommen und entsprechend gingen die Köpfe nach unten. Wir waren aber nah an einem Punktgewinn dran und die Gäste mussten zumindest zum Schluss noch etwas zittern. Darauf lässt es sich auf alle Fälle aufbauen und hoffentlich ist beim nächsten Mal der Fußballgott etwas gnädiger mit uns.

Es spielten: Romy Bräutigam (TW), Burak Esen (C), Lars Bockelmann, Dominic Taubert, Arda Belek, Dominik (Kalle) Kallinich, Johanna Lackus, Ben Bunnag, Gianluca (Gianni) Miucci, Polat Dogan, Janne Zorn, Civan Kilic (ETW), Elias Böser, Lukas Ifantidis, Adrian Fischer, Levin Kuhn, Marin Wack, Fabio Degler

Schiedsrichter: Michele Pascariello (Bruchsal), Tore: 0:1 Finn Luis Bersch (36.), Besondere Vorkommnisse: Gelbe Karten: Lars Bockelmann (45./Forst), Arda Samed Belek (65./Forst)

JB

Загрузка...

Comments

Комментарии для сайта Cackle
Загрузка...

More news:

Read on Sportsweek.org:

Andere Sportarten