Leichtathletik
News melden
Nachrichten

Leichtathletik-EM: Erst Sturz, dann doch Medaillen-Chance: Farken im EM-Finale

0 5
Leichtathletik-EM: Erst Sturz, dann doch Medaillen-Chance: Farken im EM-Finale

Der Traum von einer EM-Medaille über 1500 Meter schien für Robert Farken nach einem Sturz im Vorlauf geplatzt. Eine Jury-Entscheidung verhalf dem Leipziger doch noch ins Finale.

Nach einer Jury-Entscheidung steht der Leipziger Robert Farken doch im EM-Finale über 1500 Meter und kann auf eine Medaille hoffen. Der 26-Jährige war in seinem Vorlauf am Montag eingangs der Schlussrunde mit mehreren anderen Läufern gestürzt und hatte den Endlauf als Elfter eigentlich verpasst. Durch einen Protest befasste sich die Jury mit dem Vorfall und versetzte nach eingehender Videoanalyse Farken und zwei andere Läufer doch noch in das Finale im Olympiastadion von Rom am Mittwoch.

Zuvor hatte Farken die Schuld an dem Sturz noch auf sich genommen. "Ich habe das Gefühl, dass ich es selbst verschuldet habe", sagte Farken im ZDF. "Ich war so motiviert wie lange nicht mehr. Meine Teamkollegen, also aus meiner Trainingsgruppe, haben bisher drei Medaillen gemacht. Das war inspirierend. Da wollte ich den ersten Schritt machen, um nachzuziehen. Jetzt ist das frustrierend."

Farken lag eingangs der Schlussrunde in den für das Finale nötigen Top 6, wollte beschleunigen und traf dabei die Beine des vor ihm laufenden Niederländers. Insgesamt kamen vier Läufer zu Fall, auch Top-Favorit Jakob Ingebrigtsen wurde kurzzeitig behindert. Am Ende gewann der Norweger den Vorlauf dennoch.

Gedanken an Paris

Trost und einen Tipp gab es für Farken danach von Superstar Ingebrigtsen. "Er hat mir gesagt, "Du hättest ruhiger bleiben müssen, du sahst gut aus". Ich war ein bisschen zu hungrig in diesem Moment", sagte der Athlet des SC DHfK Leipzig. "Wahrscheinlich hätte ich, so wie ich mich gefühlt habe, einfach warten können."

Die EM in Rom ist für Farken eine Zwischenstation zu den Olympischen Spielen, wo er ins Finale möchte. Paris wird die zweite Olympia-Teilnahme für Farken. In Tokio war der Blondschopf vor drei Jahren bereits dabei. Dort schied er über die 1500 Meter im Halbfinale aus. Die vergangene Saison verpasste Farken wegen einer Achillessehnenverletzung nahezu komplett.

Comments

Комментарии для сайта Cackle
Загрузка...

More news:

Schleswig-Holsteinischer Leichtathletik-Verband e.V.
Solinger Leichtathletik Club 1951 e.V.
ASC Düsseldorf

Read on Sportsweek.org:

Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen e.V.
Leichtathletik-Gemeinschaft Rosendahl
Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen e.V.
Polizeisportvereinigung Leoben
Leichtathletik-Gemeinschaft Rosendahl
Leichtathletik-Gemeinschaft Rosendahl

Andere Sportarten

Sponsored