Tischtennis
News melden
Nachrichten

Projekt Kunstrasenplatz in Möringen ist abgeschlossen

08

Projekt Kunstrasenplatz in Möringen ist abgeschlossen

 Wie sagt man so schön?

 „Gut Ding braucht Weile“ oder „Was lange währt, wird endlich gut.“

Die Mitglieder des Möringer Sportvereins warten schon sehr lange auf einen Kunstrasenplatz, um Ihren zahlreichen Fußballmannschaften endlich bessere Trainings- und Spielbedingungen zu ermöglichen.

Der Verein zählt mit seinen Sparten Fußball, Volleyball, Tischtennis und Frauensport derzeit ungefähr 230 Mitglieder und ist mit dem im Februar 2020 neugewählten Vorstand funktionell bestens aufgestellt.

Seit Jahren steht die Entlastung des großen Hauptplatzes in der Möringer Pappelarena im Fokus der Vorstandsarbeit. Viel zu oft war die Bespielbarkeit des einzigen Fußballplatzes durch Regen oder lange Trockenheit einfach nicht gegeben. Der Trainings- und Spielbetrieb war demzufolge immer nur eingeschränkt möglich.

Die Ursprungsidee, einen zweiten großen Fußballplatz neben dem Alten zu bauen, scheiterte wie bei vielen anderen Vereinen auch, an den finanziellen Möglichkeiten.

Doch was nicht passt, wird passend gemacht, dachte sich der neue MSV-Vorstand und optimierte seine Idee zum Großprojekt Möringer Kunstrasenplatz in etwas kleineren Dimensionen.  Ziel blieb selbstverständlich weiterhin eine Entlastung des großen Hauptplatzes, eine ganzjährige und wetterunabhängige Aufrechterhaltung des Trainingsbetriebes der Männermannschaften, Herstellung einer Spielfläche für die Alten Herren und Sicherung des Spielbetriebes aller Nachwuchsmannschaften.

Möringer SV Vizepräsident Roland Fuhrmann, Schatzmeister Axel Jaeger und Projektleiter Heino Kühne nahmen zu Beginn des vergangenen Jahres diese Herausforderung beherzt an und setzten alle Hebel zur Umsetzung dieses Wunschprojektes in Bewegung.

Dank mehrerer Partner war die Finanzierungsgrundlage recht schnell gesichert. Mit 148.000,- Euro vom Land und 50.000,- Euro der Stadt, sowie Zuschüssen des Kreissportbundes und der Toto-Lotto GmbH ergab sich für den Verein selbst noch ein recht stolzer Betrag von 48.500,- € Euro, welcher als Eigenanteil und Eigenleistung mit eingebracht werden musste.

Dem Vorstand des Möringer SV gelang es die Kreissparkasse Stendal als Kreditgeber, sowie zahlreiche Sponsoren und ehrenamtliche Helfer von Ihrem Herzensprojekt Kunstrasenplatz zu überzeugen und so konnte am 12.08.2020 der symbolische Spatenstich erfolgen.

Der Startschuss für das Kunstrasenprojekt fiel somit Anfang August mit dem Fällen der Bäume. Die großen jahrhundertalten Pappeln mussten leider weichen, um die Erde auszuheben und die notwendigen Untergrundarbeiten vorbereiten zu können. Die geplante Spielfeldgröße von 70 x 44 Meter sollte im Ausmaß genau zwischen einem Großfeld- und Kleinfeldfußballplatz liegen. Dies wurde schlussendlich auch genau so umgesetzt. Ebenso die geplante Fertigstellungdauer von ca. 10 Wochen konnte dank starker Technik und Unterstützung der Keller Tersch GmbH, Fachfirma für Spiel- und Sportanlagen, aus Schönebeck grandios eingehalten werden.

Kleinere Restarbeiten, wie das Anbringen des Ballfangnetzes und diverse Pflasterarbeiten wurden bzw. werden durch den Verein noch in Eigenregie durchgeführt.

Zufrieden und stolz, verkündete der MSV Vorstand sein Großprojekt – die Herstellung eines bespielbaren Kunstrasenplatzes in der Möringer Pappelarena zum Jahresende 2020 als abgeschlossen. Im Kreisfachverband Altmark-Ost ist der Möringer SV nun der fünfte Verein mit einem Kunstrasenplatz.

Die offiziell geplante Platzeröffnung musste auf Grund der aktuell vorherrschenden Coronapandemie auf das Jahr 2021 verschoben werden. Der Vorstand verkündet, dass eine feierliche Eröffnungsveranstaltung mit allen Mitgliedern und Sponsoren stattfinden wird, sobald es die staatlichen Rahmenbedingungen zulassen.

 

Der Möringer Sportverein bedankt sich in diesem Zusammenhang hier an dieser Stelle vorab aber schon einmal bei allen gewerblichen und privaten Sponsoren, Mitgliedern, Ehrenamtlichen und Helfern für Ihre Unterstützung und das dem Verein entgegengebrachte Vertrauen. Auf weiterhin gute Zusammenarbeit und ein gesundes neues Jahr.

Sponsoren (gewerblich)

  • Volksbank Stendal eG
  • Kreissparkasse Stendal
  • Stadtwerke Stendal
  • Deutsche Vermögensberatung (Gerd Greczmiel)
  • Versicherungsmakler Mrohs & Holle GbR
  • HSP Steuer Altmark GmbH
  • Lühmann Bauunternehmen
  • HollyService Stendal OT Nahrstedt (Inh. Enrico Hollstein)
  • SeWe Tief- und Rohrleitungsbau Anlagentechnik GmbH
  • Malerbetrieb Kubatzki GmbH
  • Fliesen Ernst Stendal GmbH
  • Fliesen Soujon GmbH
  • Zellstoff Stendal MERCER Stendal GmbH
  • HTI Dinger & Hortmann ABEX Stendal
  • Nick Krümmel Transport & Logistik
  • Autoservice Hoepfner GmbH Stendal
  • Royal-Spargel Gut Plätz GembH Goldbeck OT Plätz
  • Luxor Fitness & Wellness GmbH Stendal
  • Physiotherapie Kerstin Seliger Möringen
  • Ranke Optik GmbH & Co.KG Stendal
  • Altmarksaaten Stendal GmbH
  • Bauunternehmen Marco Friedrich Stendal OT Döbbelin
  • Tischlerei Schneider in Badingen (Inh. Sven Bittkau)
  • Ulf Salomon Haustechnik und Projektleitung Magdeburg

Sponsoren (privat)

  • Niklas Wendt
  • Tobias Trefflich
  • Steffen Kumpe
  • Mario Jaeger
  • Rico Goroncy
  • Achim & Daniel Rechenberg
  • Maik Luschnat
  • Mike & Susan Klenge
  • Holger & Annegret Hahn
  • Dieter Jacobs
  • Eberhard & Renate Bauermeister
  • Ü50 Mannschaft des MSV
  • Frank Berr
  • Roland Fuhrmann
  • Heino Kühne
  • Axel Jaeger
  • Lutz Kujawski
  • Bernd und Anita Seemann

 

Загрузка...

Comments

Комментарии для сайта Cackle
Загрузка...

More news:

Hessischer Tischtennisverband
Bayerischer Tischtennisverband

Read on Sportsweek.org:

SZ.de (sport)
Hessischer Tischtennisverband
Bayerischer Tischtennisverband
Bayerischer Tischtennisverband
SZ.de (sport)

Andere Sportarten