Nachrichten

Verpatzter Samstag

057

SOUDAL OPEN – 3. RUNDE: Bernd Wiesberger und Lukas Nemecz kommen am Samstag im Rinkven International GC nicht ins Rollen und rutschen im Klassement doch deutlich zurück.

Bernd Wiesberger hatte am Freitag, wie auch schon in den Wochen zuvor, erneut mit einem eiskalten Putter zu kämpfen, der einen deutlich besseren Score als eine 71 (Par) verhinderte. Mit der Par-Runde stellte der Cut jedoch keinerlei Problem dar und bei dem dichtgedrängten Leaderboard scheint in Antwerpen durchaus noch einiges möglich zu sein, fehlen ihm auf das Führunstrio doch lediglich fünf Schläge, was an den nächsten 36 Löchern wohl durchaus noch gutzumachen wäre.

Gleich der Start geht am dritten Spieltag dann allerdings daneben, denn nach einem leicht verzogenen Teeshot am Par 3 der 2 kann sich der Südburgenländer nicht mehr zum Par scramblen und rutscht so rasch um etliche Plätze im Klassement zurück. Nachdem der Grünattacke am ersten Par 5 dann jedoch nur wenige Meter aufs Kurzgemähte fehlen, kann er sein Score recht rasch wieder auf Anfang zurückdrehen.

Den Birdiemotor wirft das erste Erfolgserlebnis jedoch nicht an und da er sich auf der 7 dann aus gut acht Metern sogar einen Dreiputt gönnt, leuchtet rasch erneut das Plus beim Rundenscore auf. Zwar ergibt sich prompt die Chance zum Ausgleich, wie schon am Freitag bleibt der 14. Schläger im Bag aber eiskalt und verweigert einmal mehr heuer die Mitarbeit. Kaum auf den zweiten Neun angekommen wird es dann noch ungemütlicher, denn nach verzogenem Drive kann er nur querpassen und driftet so auf bereits 2 über Par für den Tag ab.

Erst auf der 11 bekommt der Putter dann erstmals etwas Temperatur, denn der Pitch läuft am kurzen Par 4 zwar etwas zu lange aus, aus gut drei Metern geht sich schließlich aber dennoch das Birdie aus, womit er sich zumindest einen der abgegebenen Schläge wieder zurückholt. Erst am letzten Par 5 der Runde hat er dann wieder Grund zu jubeln, wenngleich er sogar eine dicke Eaglechance aus drei Metern vergibt. Mit dem Birdie dreht er aber immerhin zumindest sein Score wieder auf Level Par zurück.

Dennoch will sich an diesem Samstag keine Par-Runde ausgehen, da er sich auf der 18 nach eingebunkerter Annäherung nicht mehr zum Par scramblen kann und so schließlich nur die 72 (+1) über die Ziellinie schleppt. Damit rutscht der Oberwarter auch im Klassement bis auf Rang 43 zurück und legt bislang eine alles andere als gelungene Generalprobe fürs anstehende Major in Oklahoma auf den belgischen Rasen.

Weitere Doppelbogeys

Lukas Nemecz musste auch am zweiten Spieltag wieder ein frühes Doppelbogey einstecken, blieb jedoch geduldig und pushte sich am Ende sogar noch zu einer 69 (-3), womit er lediglich einen Schlag hinter seinem Landsmann Bernd Wiesberger ins Wochenende cuttete. Zwar geht sich auf den ersten Löchern am Samstag dann noch kein schnelles Birdie aus, anders als an den Tagen zuvor muss er diesmal aber immerhin nicht wieder ein schnelles Doppelbogey einstecken.

Generell spult der Steirer recht solide die Bahnen ab, bringt jedoch die gesamten Frontnine über seinen Putter nicht wirklich auf Temperatur und muss so weiterhin auf den ersten roten Eintrag warten. Zu allem Überfluss ist dann klar, dass es auch bei der dritten Umrundung nicht ohne Doublette über die Bühne geht, denn nach deutlich verzogener Annäherung hat er alle Hände voll zu tun und marschiert schließlich erst nach sechs Schlägen weiter in die 11. Teebox.

Auch danach heißt es weiter aufs erste Birdie warten und nachdem er auf der 14 den Abschlag ins H2O segeln sieht und am Ende erneut nur das Doppelbogey auf die Scorecard bringt, nimmt ein verpatzter Moving Day mittlerweile recht deutlich Gestalt an. Immerhin lässt das Gerät fürs Kurzgemähte danach auf der 14 aus vier Metern auch endlich das erste Birdie springen, allerdings rutscht er mit verpasstem Up & Down am darauffolgenden Par 3 auch sofort wieder auf 4 über Par zurück.

Nachdem auf den verbleibenden drei Löchern dann nichts großartiges mehr gelingen will, muss er sich am Samstag mit der 75 (+4) abfinden, die ihn verständlicherweise weit bis auf Rang 59 zurückfallen lässt und auch ein Topergebnis wohl nur noch zur theoretischen Natur macht. Ryan Fox (NZL) geht nach der 66 (-5) und bei gesamt 11 unter Par als Leader in den Sonntag.

Leaderboard Soudal Open

>> SKY überträgt Live und in HD von den Soudal Open.

SHARE... Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutube

Der Beitrag Verpatzter Samstag erschien zuerst auf golf-live.at.

Загрузка...

Comments

Комментарии для сайта Cackle
Загрузка...

More news:

Golf Live
Golf Live
Golfclub Abenberg

Read on Sportsweek.org:

Golfclub Abenberg
Golf Club am Reichswald e.V.
Golfclub Wasserburg Anholt

Andere Sportarten

Sportgemeinschaft Letter von 1905 e.V.
Bogenschützenclub Ismaning e.V.
Sponsored