Basketball
News melden
Nachrichten

ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers – Recap Nachwuchs

04

Schöner hätte die erste Halbzeit in der 1. Regionalliga Südwest für die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers bei der Premiere kaum sein können. Doch nach der Pause stellten die Saarlouis Sunkings auf eine Zonenverteidigung um und nahmen damit die Offensive der Gäste aus dem Spiel. Am Ende setzte sich der erfahrene Regionalligist mit 64:58 gegen die jungen Gießener durch.


Auftaktsieg verpasst – Regio unterliegt bei Premiere

1. Regionalliga Südwest: Saarlouis Sunkings – ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers 64:58 (31:40)

Headcoach Ivica Piljanovic musste die Reise nach Saarlouis zwar ohne fünf Spieler antreten, sah allerdings dennoch einen guten Start seiner Mannschaft. Detwan Andrews erzielte die ersten Punkte für die Akademie in der Regionalliga-Geschichte und in der Folge stand vor allem die Defensive sehr stabil. Mit viel Tempo zogen die Youngster den Gastgebern davon. Neben dem omnipräsenten Terry Winn III sorgte auch Till Heyne mit zwei Dreiern in Folge für den Gewinn des ersten Viertels mit 23:10.

Saarlouis-Legende Rickey Easterling dreht zwar im zweiten Viertel auf, doch die Gießener behielten ihren Vorsprung dank Winns guten Abschlüssen. Zudem kommunizierte der Amerikaner viel und half so dem jungen Team, die Führung zu verteidigen. Und auch in einer kleinen Verschnaufpause hielten seine Teamkollegen den Vorteil aufrecht, sodass es mit einem 40:31 in die Halbzeitpause ging.

Der Sechstplatzierte der Vorsaison kam dann jedoch mit einer Zonenverteidigung aus der Pause, die das Akademie-Team vor große Probleme stellte. Die Unerfahrenheit und die kurze Vorbereitungszeit als Mannschaft, machten sich in schwierigen Abschlüssen bemerkbar, sodass die gute Wurfquote nun abnahm. Und aus den Ballverlusten scorten die Saarländer nun einfache Punkte, sodass sie das Spiel drehten und die Piljanovic-Jungs sich einem 48:52-Rückstand vor dem Schlussviertel entgegensahen.

Dort drohten die Sunkings davonzuziehen, doch die Defensive der Mittelhessen schaltete wieder einen Gang nach vorne. Mehrere Minuten blieben die Gastgeber ohne Punkte, was die Jung-46ers nutzten, um den Rückstand auf einen Punkt zu verkürzen. Weitere Stopps in der Verteidigung konnten sie jedoch nicht mehr in Punkte ummünzen, sodass am Ende eine knappe 58:64-Niederlage stand.


Ivica Piljanovic (Headcoach ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers): „Unsere Unerfahrenheit hat uns vor allem gegen die Zone das Genick gebrochen. Als wir schnell gegen die Mann-Mann-Verteidigung gespielt haben, sahen wir echt gut aus. Da habe ich keine Bedenken, dass wir gegen alle Gegner in der Liga mitspielen können.“

Weiter geht es bereits am kommenden Samstag, den 24. September um 18.30 Uhr. Dann ist die BBU 01 Ulm mit einigen großen Talenten in der Sporthalle River Barracks zu Gast. Der Eintritt ist kostenlos.

ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers: Jon Ukaj (4), Yuma Janeck (5), Till Heyne (6), Orkun Mehmed (4), Detwan Andrews (2), Christian Mann, Terry Winn III (29, 23 Rebounds), Lorenz Kohl, Chris Herget (8), Finn Döntgens

Der Beitrag ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers – Recap Nachwuchs erschien zuerst auf JobStairs GIESSEN 46ers.

Загрузка...

Comments

Комментарии для сайта Cackle
Загрузка...

More news:

Read on Sportsweek.org:

Basketball Club Anhalt e.V.
Deutscher Basketball Bund
BG 74 Göttingen e.V.
Basketball Club Anhalt e.V.

Andere Sportarten

Sponsored